Dienstag, 31. Januar 2012

Säule an Säule

und schon hat man ( Stunden/Tage später)
die Tempelsäulen von Philae aus dem Buch von Elke Leonhardt Rath
"RAW Die Architektur der Perle"



Verwendetet Materialien:
2,8 er Drops Nr. 9412, Toho 8er,11er und 15er Nr.123D, 15er 1144, rausgesuchtes Grün aus einem Mix von Kandras Beads, 11er Toho 952, 51F und Topaz transparent, Swaros Mint Alabaster 2AB, Verschluss: Magnet, gefädelt mit Fireline Crystal 6LB

1 Kommentar:

  1. Wow, tolle Farbkombinationen... An so etwas würde ich mich ja nie herantrauen..
    lg Gitte

    AntwortenLöschen

Follower

Willkommen... Bienvenue... Welcome....

Ende 2005: Eine Kundin betritt den Laden.... nach "Guten Tag" und "Was darf's denn sein?" fiel mein Blick auf ihren Hals und auf diese wunderhübsche dezent glitzernde Kette.. boahh.... Nächste Frage: " Wo gibt's denn die?" Dieses selbstzufriedene, leicht lächelnde "Selbstgemacht!" war der Anfang.... Der Köder war gelegt...
Wochen später auf zum nächsten Geschäft! Was für ein günstiges Hobby! ;-))) Ne Nadel, ne Rolle Garn und paar Perlen.... okay, für den Anfang noch ein Heft.
Jo, nachdem der Anfangsfrust sich dank Perlenhäkeln.de schnell legte, bin ich nu dabei. Häkelnd, fädelnd und .......ohne Perlen.... öhmm.... ungenießbar?

Über mich

Blog-Archiv